rechner - pro Logo

Stromkostenrechner

Sie möchten wissen, welche Kosten Ihre Elektrogeräte verursachen oder berechnen, ob eine Neuanschaffung auf lange Sicht günstiger ist? Mit dem Stromkostenrechner ist diese Berechnung ganz einfach und unkompliziert möglich.


Stromkosten berechnen und Nutzung optimieren

Der Stromkostenrechner weist Ihnen in Echtzeit-Berechnung den jeweiligen Verbrauch des Elektrogeräts am Tag, pro Woche, pro Monat und über das ganze Jahr auf. Zusätzlich erhalten Sie die verursachten Stromkosten aufgeschlüsselt auf Tag, Woche, Monat oder Jahr. Durch die Live-Berechnung der Stromkosten können Sie außerdem mit den eingetragenen Werten ausprobieren, was sich an den Kosten verändert, wenn das Gerät beispielsweise weniger pro Tag in Betrieb ist und an weniger oder mehr Tagen in der Woche genutzt wird.

So können Sie auch berechnen, welche Kosten ein Gerät alleine durch andauernden Standby-Betrieb verursacht, oder das Ladekabel, das permanent am Stromnetz hängt und dabei zwar nur geringfügig Strom zieht, dafür aber rund um die Uhr. Wer einen besseren Überblick über die Kosten hat, die einzelne Elektrogeräte verursachen, dem fällt es auch leichter, Strom zu sparen.

Verwendung des Stromkostenrechners

Für die Berechnung der Stromkosten sind nur wenige Eingaben nötig. Den Stromverbrauch des jeweiligen Gerätes finden Sie in der Regel auf einem Aufkleber auf dem Gerät selbst. Geben Sie diesen Stromverbrauch in Watt sowie die tägliche Betriebsdauer in Stunden und den Preis, den Sie bei Ihrem Stromanbieter pro Kilowattstunde zahlen, ein. Außerdem sollten Sie grob abschätzen, an wie vielen Tagen in der Woche das Gerät verwendet wird.

Der Rechner ermittelt nebenher in Echtzeit, welche Kosten Ihnen durch die Nutzung des Gerätes entstehen. Außerdem erhalten Sie Stromverbrauch und Stromkosten hochgerechnet von einem Tag bis hin zu einem ganzen Jahr.

Den Stromkostenrechner flexibel einsetzen und Geräte vergleichen

Mithilfe des Rechners können Sie auch ganz einfach ermitteln, welche Einsparungen durch die Anschaffung eines neuen, energieeffizienteren Gerätes möglich sind. Denn auch wenn neue Elektrogeräte gegebenenfalls in der Anschaffung teurer sind, so zahlt sich der geringere Stromverbrauch mit der Zeit meist aus.

Besonders bei Elektrogeräten die bereits älter als 15 Jahre sind empfiehlt es sich, diese durch neue, energieeffiziente Geräte auszutauschen. Steht nach 10 bis 15 Jahren eine Reparatur eines Elektrogeräts an, sollte ebenfalls ausgerechnet werden, ob die Reparaturkosten noch sinnvoll eingesetzt sind, oder ob nicht besser in ein neues Gerät investiert werden sollte.

Durch die Berechnung der Stromkosten für ein ganzes Jahr erhalten Sie einen guten Überblick über die Entwicklung der Kosten. Sie können so ganz einfach berechnen, nach wie vielen Jahren sich die höheren Anschaffungskosten amortisiert haben.

Stromverbrauchsrechner

Stromkostenrechner ©Marc Boberach / pixelio.de

Beispielanwendung des Stromkostenrechners

Sie spielen mit dem Gedanken, Ihre alte Waschmaschine durch ein neues, stromsparenderes Gerät zu ersetzen? Mit dem Stromkostenrechner berechnen Sie ganz einfach, ab wann sich die Investition in eine neue Waschmaschine rentieren würde.

So gehen Sie beim Stromkosten-Vergleich vor:

Geben Sie die Daten Ihrer aktuellen Waschmaschine in den Stromkostenrechner ein. Sie erfahren direkt, wie hoch die Stromkosten für das jetzige Gerät sind. Notieren Sie sich die Stromkosten, die für ein Jahr anfallen würden. Genauso verfahren Sie mit den Daten der neuen Waschmaschine, mit der Sie das alte Gerät eventuell ersetzen möchten.

Indem Sie von den Stromkosten von Waschmaschine Alt pro Jahr die Stromkosten von Waschmaschine Neu pro Jahr abziehen, erhalten Sie bereits die Einsparung der Stromkosten mit der neuen Maschine im ersten Jahr.

Wenn Sie nun den Neupreis der neuen Waschmaschine durch die Einsparung pro Jahr dividieren erhalten Sie die Anzahl der Jahre, nach denen sich die Kosten für die Neuanschaffung amortisiert haben.

/ stars