rechner - pro Logo
Sparen Sie mit uns bis zu 70% bei Ihrer Motorrad-Versicherung

Motorrad Steuerrechner

Die Motorradsteuer wird nach Hubraum berechnet, wobei auf 25 cm³ jeweils 1,84 € jährlich entfallen. An der Regelung hat sich seit 1955 nichts mehr geändert. Die Motorradsteuer ist im Voraus zu entrichten. Die modernen Trikes (dreirädrige Motorräder) werden wie ein Pkw eingestuft.


Mit uns günstige Motorradversicherung finden >>>

Einsparmöglichkeit bei der Motorradsteuer

Da die Abgasemissionen bei Motorrädern bislang noch keine Rolle spielen, können Biker nur über ein Saisonkennzeichen an der Motorradsteuer sparen. Das ist auch zu empfehlen, weil die wenigsten Motorradfahrer im Winter mit ihrer Maschine unterwegs sind. Bei dieser Variante erfolgt eine tagesgenaue Abrechnung der Motorradsteuer nach der Nutzungsdauer des Kraftrads. Über den Motorradsteuer Rechner lässt sich die genaue Belastung ermitteln. Es sind nur Informationen zum Hubraum plus Anmeldezeitraum erforderlich.

Steuerbefreiung für Kleinkrafträder, Oldtimerregelung

Die Motorradsteuer, welche die Zollverwaltung erhebt, gilt nur für zulassungspflichtige Motorräder. Das sind Krafträder ab einem Hubraum von 125 cm³. Ebenso sind Kleinkrafträder mit einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h ausgenommen. Motorräder mit einem Oldtimer-Kennzeichen werden pauschal mit jährlich 46,02 € besteuert.

Relevanz der Abgasemissionen

Derzeit sind die Emissionen noch nicht relevant für die Kraftfahrzeugsteuer von Motorrädern, doch das könnte sich einmal ändern. Auf Bundesebene wird die Regelung diskutiert, jedoch fehlt eine EU-Abgasvorschrift für Motorräder und dreirädrige Fahrzeuge. Zu beachten ist für Neuzulassungen, dass inzwischen die Zulassungsbescheinigung im ersten Abschnitt schon das jeweilige Emissionsverhalten dokumentiert.

Vorteil des Saisonkennzeichens für die Motorradsteuer

Jeder Motorradfahrer, der nur in bestimmten Monaten fährt – in der Regel ab dem Frühjahr bis zum zeitigen Herbst – kann bei seinem Versicherer ein Saisonkennzeichen anfordern. Diese Form der Zulassung bedingt das Stilllegen des Motorrads außerhalb der zugelassenen Saison, es darf dann auch nicht auf einer öffentlichen Straße geparkt werden. Gespart wird an der Motorradsteuer und ebenso in noch höherem Umfang an den Versicherungsbeiträgen. Diese Möglichkeit nutzen sogar einige Pkw-Fahrer. Mit dem Motorrad ist das wegen der Unfallgefahr und des mangelnden Komforts auf einem Kraftrad in den kalten, nassen Monaten sehr sinnvoll. Auf dem Saisonkennzeichen sind die zugelassenen Monate, für die anteilig die Motorradsteuer und die Versicherungsbeiträge erhoben werden, abzulesen. Zwar lässt sich ein Saisonkennzeichen für einen beliebigen Zeitraum (jeweils voller Monat) wählen, doch es wird ein Mindestzeitraum über sechs Monate empfohlen. Bei den meisten Versicherern erlischt ansonsten der Schadenfreiheitsrabatt.

Entrichtung der Motorradsteuer

Die Motorradsteuer wird wie jede Kraftfahrzeugsteuer für das kommende Jahr entrichtet. Bei Steuerbeträgen über 500 Euro ist eine halbjährliche Bezahlung mit einem Aufschlag von drei Prozent möglich, allerdings trifft das auf Motorräder praktisch nicht zu, weil es so große Hubräume nicht gibt. Wenn die Kraftfahrzeugsteuer nicht entrichtet wird, lässt die Zulassungsstelle das Motorrad stilllegen. Dem geht ein Mahnbescheid voraus. Sollte der säumige Zahler seiner Pflicht nicht nachkommen, erfolgt die Stilllegung mit einer Parkkralle. Diese Stilllegung des Motorrades wäre ungewollt vonseiten des Halters, doch er kann natürlich auch sein Kraftrad gänzlich abmelden. Damit erlischt seine Steuerpflicht. Sie können mit unserem Motorradsteuer Rechner ganz einfach Ihre Motorradsteuer mit und ohne Saisonkennzeichen berechnen. Wie Sie Ihren Hubraum der Zulassung entnehmen, haben wir dargestellt. Darunter finden Sie Beispiele für die mögliche Motorradsteuer.

Hier finden Sie den Hubraum Ihres Motorrades auf der Zulassungsbescheinigung Teil I

KFZ Steuer Motorrad Hubraum Zulassungsbescheinigung

KFZ Steuer Motorrad Hubraum Zulassungsbescheinigung

Beispiel Steuersätze für Motorräder bei ganzjähriger Anmeldung

Hubraum Steuer
80 ccm 7 €
125 ccm 9 €
250 ccm 18 €
500 ccm 36 €
750 ccm 55 €
1000 ccm 73 €
1200 ccm 88 €
1600 ccm 117 €